Zufriedenheit durch Selbstreflektion 


Schlagworte wie u.a. Lehrerpersönlichkeit, Balance, sich weiterentwickeln, Lehrerrolle bekommen junge Lehrer v.a. während ihrer Referendariatszeit von ausbildenden Kollegen in vielfältiger Umschreibung zu hören. Schuljahre später geistern sie den inzwischen erfahreneren Kollegen immer noch im Hinterkopf herum. Im rasanten Schulalltag treten allerdings aktuellere Ereignisse Schlag auf Schlag in den Vordergrund.

Fragen Sie sich doch "einfach" mal wieder: 

  • Zu welcher Lehrerpersönlichkeit habe ich mich eigentlich inzwischen entwickelt? 
  • Inwieweit habe ich überhaupt Zeit, mich bewusst im rasanten Schulalltag um eine persönliche Entwicklung zu kümmern?
  • Was verbirgt sich für mich persönlich hinter der Lehrerrolle?
  • Wohin möchte ich?
  • Wie wohl und wie fit fühle ich mich im Schulalltag?
  • Wie zufrieden bin ich als Lehrer*in?

Die Fähigkeit der Selbstreflektion ist eine der drei wichtigen Säulen eines zufriedenen Lehrers, neben der Fachkompetenz und der Gabe Schüler emotional zu erreichen. 

Das Ziel meines Coachings im pädagischen Berufsfeld ist es, Sie zu mehr Leichtigkeit, Freude, Vitalität und Präsenz in der Schule über körperorientierte Selbstreflektion zu führen. 
Sie können Ressourcen in sich entdecken, die Ihnen Kraft für einen der schönsten und wichtigsten Berufe der Welt gibt.

Sorgen Sie gut für sich!

Folgende Aspekte könnten Sie auch interessieren:
 

  • Lehrerpersönlichkeiten und ihre Chancen
  • Balance zwischen Anspruch und Realität im Lehreralltag
  • Erfüllung im Beruf
  • Menschsein versus Lehrerrolle!?

 

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt per Mail coach(at)gewahl(dot)com oder Telefon (06221/5995449) zu mir auf.